Kauftipps für Waschmaschinen

Ressourcenschonend sauber

Small is Beautiful

Ein wichtiges Kriterium beim Waschmaschinenkauf ist die Größe – genauer gesagt: die maximale Füllmenge der Waschtrommel. Kaufen Sie die kleinstmögliche Maschine, die zu der Menge an Wäsche passt, die bei Ihnen anfällt. Kleine Geräte sind in der Regel billiger in der Anschaffung und brauchen weniger Energie. Im Unterhalt sind sie günstiger, da sie öfter voll geladen genutzt werden – grosse Maschinen hingegen laden zur ineffizienten Teilnutzung ein. Mittlerweile haben viele Geräte eine Mengenautomatik, die den Wasser- und Energieverbrauch bei halber Beladung automatisch reduziert. Allerdings sind diese Einsparungen nicht proportional. So verbraucht die Maschine bei halber Befüllung immer noch 60 bis 85 Prozent an Wasser und Energie.

Warmwasseranschluss: bei Waschmaschinen nur selten effizient

Bei einer Warmwasserbereitung über regenerative Energien wie Solarthermie können der Gesamtenergiebedarf zum Betrieb der Waschmaschine vermindert werden und der Nutzungsgrad der Solaranlage erhöht werden. Allerdings muss dann der Zulauf des Warmwassers sehr kurz sein. Zudem nimmt der Anteil an Wäschen mit hohen Temperaturen (bei denen sich der Warmwasseranschluss unter optimalen Bedingungen gegenüber dem reinen Stromanschluss ökologisch rechnen kann) ab. Vor diesem Hintergrund werden hier für Waschmaschinen keine Empfehlungen zum Warmwasseranschluss gegeben.

Empfehlenswerte Extras

Damit das Wäschewaschen einfach in den Alltag integriert werden kann, bieten einige Geräte Funktionen, die empfehlenswert sein können.

  • Mit der Zeitvorwahl geben Sie den Zeitpunkt ein, an dem ihre Kleidung fertig gewaschen sein soll. Ihre Maschine startet dann automatisch und Sie müssen nicht unnötig warten. Zusätzlicher Pluspunkt: Der Gebrauch von energiesparenden aber langen Waschprogrammen wird einfacher.
  • Feedback-Funktionen:
    • Durch eine Beladungserkennung mit Dosierempfehlung kann die Maschine den maximalen und aktuellen Beladungsstand anzeigen und angegeben, wie viel Waschmittel verwendet werden sollte. Dies ist je nach Programm unterschiedlich und erleichtert die optimale Beladung der Maschine sowie eine angemessene Dosierung des Waschmittels. Darüber hinaus gibt es auch Waschmaschinen, die die Dosierung des (Flüssig)Waschmittels in Abhängigkeit vom Befüllungsgrad selbst übernehmen.
    • Rückmeldung zum Strom- und Wasserverbrauch des gewählten Programms: Maschinen mit dieser Funktion geben vor Programmstart eine Prognose der voraussichtlichen Verbrauchswerte und zeigen nach dem Waschen an, wieviel Strom und Wasser tatsächlich verbraucht wurden.
  • Wenn Sie sich eine Maschine wünschen, die immer auf dem neusten Stand ist, sollten Sie nach Geräten mit Update-Funktion Ausschau halten. Sobald es verbesserte Programme oder Funktionen gibt, kann ein Servicetechniker ihnen diese sogleich in die Maschine laden.

Alt gegen neu – wann ist der richtige Austauschzeitpunkt?

Eine durchschnittliche Maschine übersteht ungefähr 1.840 Waschgänge, was einer Nutzungsdauer von neun bis 15 Jahren entspricht. Wenn Ihre Waschmaschine schon einige Jahre alt ist, aber noch funktioniert, sollten Sie einen Vergleich anstellen bevor sie sich ein neues Gerät anschaffen: Wie viel Ihre alte Waschmaschine gegenüber einer neuen, effizienteren Maschine jährlich mehr verbraucht und dadurch kostet, können Sie mit dem Waschrechner des Bundesweiten Aktionstags „Nachhaltiges Waschen“‚ herausfinden.

 

 

Email this Seite
Mit einem ECOTOPTEN-Produkt sind Sie auf der sicheren Seite!

 

Alle Waschmaschinen, die wir Ihnen empfehlen, erfüllen folgende Kriterien:

  • geringer Stromverbrauch und beste Energieeffizienzklasse A+++
  • Mengenautomatik
  • mind. Schleudereffizienzklasse B mit einer Schleuderdrehzahl von mind. 1400 Umdrehungen (senkt Ihre Energiekosten, falls Sie einen Trockner einsetzen)
  • integriertes Wasserschutzsystem (d.h. der Hersteller garantiert für die Wassersicherheit des Gerätes und haftet für eventuelle Schäden)

Cool bleiben und voll beladen, sind zwei der wichtigsten Spartipps.
EcoTopTen hat aber noch mehr gute Ratschläge für sparsames und effizientes Waschvergnügen.