Partner und Unterstützer

Ohne die Hilfe unserer Partner wäre die Umsetzung der Aktion nicht möglich. Hier sehen Sie alle Unterstützer von „alles LeuchtED – Praxistest effiziente Beleuchtung“, die bereits mit an Bord sind.

 

Übersicht über unsere Partner

EWS

Elektrizitätswerke Schönau

Die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG ist eine bundesweit aktive Energiegenossenschaft, die aus dem Anti-Atom-Engagement der Bürger nach Tschernobyl entstanden ist. Die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG setzt sich mit ihren Tochtergesellschaften für die Energiewende und eine vollständige und effiziente Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien ein.

Die Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der EWS Elektrizitätswerke Schönau eG. Sie ist seit 1999 bundesweit tätig und verkauft an alle ihre Kunden ausschließlich Strom aus Erneuerbaren Energien, der zu mindestens 70 % aus Neuanlagen stammt und deren Produzenten keine Beteiligungen von Atomkraftwerksbetreibern oder deren Tochterunternehmen haben.

Die EWS-Gruppe wurde wegen ihres Engagements für eine bürgereigene, atomfreie und klimafreundliche Energiezukunft vielfach geehrt, zuletzt mit dem renommierten Goldman Enviromental Prize (2011) und dem Deutschen Umweltpreis (2013), dem höchstdotierten Umweltpreis Europas.

Die EWS Elektrizitätswerke Schönau eG und ihre Tochtergesellschaften setzen sich seit ihrer Gründung vor über 20 Jahren in besonderer Weise für Bürgerengagement, Bürgermitbestimmung und Dezentralisierung ein.

>> Zur Website

 


 

E-Werk Mittelbaden

E-Werk Mittelbaden

Das E-Werk Mittelbaden ist der führende Stromlieferant für Geschäfts- und Privatkunden in der Ortenau. Das kommunal geprägte Unternehmen setzt verstärkt auf die regenerative Stromerzeugung aus Wasser, Wind und Sonne und nutzt dafür die Potenziale in der Region. Damit leistet das E-Werk Mittelbaden einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und schont die fossilen Energiereserven. Ziel ist es, alle Haushaltskunden mit regenerativ erzeugter Energie aus der Region zu versorgen. Im Informations- und Beratungszentrum, der E>welt in Offenburg, informieren Energieberater zum effizienten Einsatz von Energie; ob zu innovativer Heiztechnik, energieeffizienten Beleuchtungssystemen oder zur Wärme- und Stromerzeugung - unsere Experten helfen gerne.

>>Zur Website

 


 

Greenpeace energy

Greenpeace Energy

Für Greenpeace Energy steht als deutschlandweit engagierte Genossenschaft verantwortliches und nachhaltiges Handeln seit jeher vor dem finanziellen Gewinn. Das Unternehmen versorgt mehr als 125.000 Kundinnen und Kunden, darunter rund 9.000 Geschäftskunden, mit sauberem Strom und dem innovativen Gasprodukt proWindgas. Organisiert ist Greenpeace Energy als Genossenschaft mit mehr als 23.000 Mitgliedern. Deren Einlagen sorgen für eine solide Eigenkapitalbasis, die die Unabhängigkeit sichert. Die Genossenschaftsmitglieder sind nicht nur die Firmeninhaber, sondern gleichzeitig auch Kunden, was für gleichgerichtete Interessen sorgt: an einer ökologisch ausgerichteten Geschäftspolitik, die nicht auf Profitmaximierung setzt. Zudem planen, bauen, finanzieren und betreiben wir über die Tochter Planet energy selbst Anlagen.

Bislang hat das Unternehmen zehn Windparks und drei Photovoltaikanlagen errichtet und ist an drei Windparks beteiligt. Die Gesamtleistung aller Kraftwerke liegt bei 78 Megawatt. Dies deckt den Jahresstrombedarf von rund 51.000 durchschnittlichen Haushalten. Insgesamt hat Planet energy bislang mehr als 140 Mio. Euro in saubere Kraftwerke investiert. Weitere Projekte sind in der Planung.

Das Engagement von Greenpeace Energy geht aber noch weiter: Wir reden mit, wenn es darum geht energiepolitische Rahmenbedingungen zu schaffen. Wir erproben neue Konzepte zum Beispiel zur Elektromobilität. Wir setzen uns mit Forschungsprojekten dafür ein, Innovationen zu fördern und den Weg in eine saubere Energiezukunft zu ebnen.

>>Zur Website

 


 

Greenstars

Greenstars

Greenstars ist ein Technologie-Start-up mit dem Fokus auf nachhaltigem Technikkonsum. Greenstars ist angetreten, die ökologisch bestmögliche Technik innerhalb verschiedener Sortimentsbereiche in einem Online-Shop anzubieten. Dank einer eigens konzipierten und dynamischen Datenbank können nachhaltigkeitsrelevante Informationen direkt am Produkt angezeigt werden. Anhand der Greenstars Öko-Kriterien und Berechnungen werden die Technikprodukte nachvollziehbar bewertet, verglichen und ausgewählt. Dies ermöglicht es Konsumenten, den Energieverbrauch zu senken, Schadstoffe zu vermeiden und recycelbare, langlebige und möglichst verantwortungsvoll hergestellte Produkte zu nutzen.

>>Zur Website

 


 

Ortenauer Energieagentur

Ortenauer Energieagentur

Die Ortenauer Energieagentur ist die kompetente Anlaufstelle für Energiespar-Informationen zu Neubau und Modernisierung in der Ortenau. Die Ortenauer Energieagentur berät neutral, weil sie für die Bürger keinerlei Folgeaufträge anbietet. Sie gibt die fachkundig fundierten Antworten zu den oft widersprüchlichen Informationen aus Presse, TV und Internet und sie unterstützt Privathaushalte, Kommunen, Vereine und Betriebe bei deren Bestrebungen Energie und Kosten zu sparen sowie beim Klimaschutz.

>>Zur Website

 


 

Polarstern

Ökoenergieversorger Polarstern Energie

Der Ökoenergieversorger Polarstern zeigt mit richtungsweisenden Energieprodukten den Weg in die gemeinsame Energiezukunft. Dazu bieten die Gründer Florian Henle und Simon Stadler mit ihrem Team Haushalten und Unternehmen in ganz Deutschland ausschließlich Wirklich Ökostrom und Wirklich Ökogas aus jeweils 100 Prozent erneuerbaren Energien an, genauso wie weltweit Lösungen zur dezentralen Energieversorgung.

Ihr Ziel: Mit Energie die Welt verändern. Das lässt sie immer wieder Impulse im Markt setzen; ob als erster Energieversorger mit Ökogas aus komplett organischen Reststoffen, mit ersten flexiblen Mieterstrommodellen oder ihrem konsequent nachhaltigen Wirtschaften. 2016 hat Polarstern als erster Energieversorger eine Gemeinwohlbilanz erstellt. Einfach weil’s allen bei Polarstern wirklich wichtig ist.

Zertifiziert sind Ökostrom und Ökogas von Polarstern durch den TÜV Nord und durch das Grüner Strom Label. Auch das Magazin ÖkoTest und das unabhängige Kundenbewertungsportal ekomi geben Polarstern Bestnoten.

>>Zur Website

 


 

Stadt Lahr, Stabsstelle Umwelt

Stadt Lahr

Die Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr ist zuständig für die Aufgabenfelder Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit. Sie verfolgt unter anderem das Ziel, den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen bis 2022 gegenüber den Werten von 1990 zu halbieren. Dieses Ziel wurde vom Gemeinderat mit dem Integrierten Klimaschutzkonzept 2012 beschlossen und  richtet sich nicht nur an die Lahrer Stadtverwaltung – jeder in Lahr ist aufgefordert mitzumachen und einen Beitrag zu leisten.

>>Zur Website

 


„alles LeuchtED – Praxistest effiziente Beleuchtung“ ist eine bundesweite Aktion von EcoTopTen – der Internetplattform für ökologische Spitzenprodukte. Das Projekt wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Das Öko-Institut setzt die Initiative in Kooperation mit Energieversorgern und weiteren Kooperationspartnern um.