Kauftipps für Drucker

Effizient und langlebig

Klären Sie Ihre Anwendungswünsche vor dem Kauf

Welcher Drucker der richtige für Sie ist, hängt von Ihren persönlichen Anwendungswünschen ab. Eine gründliche Abwägung sowie fachkundige Beratung vor dem Kauf bewahren Sie vor kostspieligen Fehlentscheidungen.

Diese Umweltzeichen helfen bei der Auswahl

Drucker mit dem Energy Star erfüllen bestimmte Mindestanforderungen an die Energieeffizienz.

Drucker mit dem Blauen Engel erfüllen darüber hinaus Anforderungen in Bezug auf niedrige Emissionen und Schadstoffe in Tinte oder Toner, eine recyclinggerechte Konstruktion, Garantie oder Verbraucherinformationen bezüglich Einsparmöglichkeiten. Für flüchtige organische Verbindungen, wie Benzol und Styrol sowie Ozon und Staub sind zum Beispiel maximale Emissionsraten festgelegt. Tinte und Toner dürfen als konstitutionelle Bestandteile keine Stoffe enthalten, die als Krebs erzeugend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend eingestuft sind.

Beziehen Sie die Folgekosten durch Tinte oder Toner in die Kaufentscheidung ein

Achten Sie beim Kauf eines Druckers auf die Ergiebigkeit und Kosten der zugehörigen Patronen. Die beim Kauf mitgelieferte Erstausstattung enthält zum Teil nur wenig Tinte oder Toner. Und bei manch billigem Gerät kosten die Patronen jedes Jahr ein Vielfaches vom Anschaffungspreis des Druckers.

Achtung: Es gibt nicht für jeden Drucker kostengünstige alternative Patronen. Vergewissern Sie sich, dass ihr neuer Drucker mit kostengünstigen Tintenpatronen von Fremdanbietern kompatibel ist.

EcoTopTen hat Ihnen ein Infoblatt zusammengestellt, das verdeutlicht, wovon die realen Druckkosten abhängen. Sie finden es im rechten Seitenblock als PDF zum Herunterladen. 

 

Achten Sie beim Kauf eines Druckers auf einen geringen Stromverbrauch

  • Laserdrucker verbrauchen in der Regel mehr Strom als vergleichbare Tintenstrahldrucker.
  • Multifunktionsgeräte mit Faxfunktion müssen für den Empfang dauerhaft im Bereitschaftsbetrieb sein – dies kann den Stromverbrauch pro Jahr um 30 bis 100 Kilowattstunden erhöhen.
  • Angaben zum Energieverbrauch finden Sie am ehesten in den Produktdatenblättern, die von den Herstellern meist im Internet zum Download angeboten werden. Dort wird allerdings nur die Leistungsaufnahme in Watt angegeben, nicht der Stromverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr. Häufig fehlen zudem Werte zu einzelnen Betriebszuständen.

Farbe und Fotos drucken: Tintenstrahldrucker

Ein Tintenstrahldrucker kann für Sie besonders geeignet sein, wenn Sie

  • öfter etwas in Farbe ausdrucken möchten
  • gelegentlich auch einmal Fotos ausdrucken und dabei sehr gute Qualität erzielen möchten
  • CD- und DVD-Rohlinge oder verschiedene Arten Folien bedrucken möchten
  • Dokumente eher für Ihre persönliche Ablage als für geschäftliche Korrespondenz ausdrucken

Wenn Sie oft und viel drucken: Laserdrucker

Ein Laserdrucker kann für Sie besonders geeignet sein, wenn Sie

  • auf hochwertigen Fotodruck verzichten können
  • oft und viel drucken
  • extra hohe Druckgeschwindigkeiten brauchen, zum Beispiel für den Ausdruck von großen Dokumenten
  • überwiegend Textdokumente, Grafiken und Tabellen ausdrucken
  • Wert auf ein besonders scharfes Schriftbild legen
  • wisch- und kratzfeste Ausdrucke benötigen
  • keine CD- und DVD-Rohlinge bedrucken wollen
  • auf eine große Auswahl an bedruckbaren Folientypen verzichten können

Mehr als nur drucken: Multifunktionsgerät

Als Multifunktions- oder "All-in-One"-Geräte werden Produkte bezeichnet, die nicht nur drucken, sondern auch scannen und kopieren, und zum Teil faxen können. Immer mehr sind zudem speziell für den Ausdruck von Fotos geeignet. Multifunktionsgeräte für den Privatgebrauch arbeiten beim Drucken überwiegend auf Tintenstrahlbasis. Ein Multifunktionsgerät kann für Sie besonders geeignet sein, wenn Sie nicht nur drucken, sondern auch kopieren, scannen und ggf. faxen und gegenüber mehreren Einzelgeräten Platz sparen wollen.

Vorteile von Multifunktionsgeräten:

  • platzsparend
  • in der Regel günstiger als die entsprechenden Einzelgeräte (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax) zusammen
  • meist einfach zu installieren und nutzerfreundlich
  • kopieren und faxen geht bei den meisten Geräten ohne Einschalten des PCs

Nachteile von Multifunktionsgeräten:

  • nicht immer umfassende Funktions- oder Ausstattungsmerkmale wie entsprechende Einzelgeräte
  • u. U. ist die Qualität auf eine der Funktionen (z.B. drucken) optimiert, zu Lasten der anderen Funktionen (z.B. scannen, faxen)
  • gegenüber Einzelgeräten nur dann günstiger, wenn Sie auch wirklich alle Funktionen nutzen
  • fällt eine Funktion aus, muss das ganze Gerät zur Reparatur
  • deutlich höherer Stromverbrauch, wenn die Faxfunktion dauerhaft im Bereitschaftsbetrieb ist und Drucker oder Scanner nicht separat ausgeschaltet werden können

Vor- und Nachteile von Tintenpatronen mit integrierten Druckköpfen

Je nach Druckermodell ist der Druckkopf im Drucker eingebaut oder in die Tintenpatrone integriert. Wenn die Düsen des Druckkopfs eintrocknen, kann zur Folge haben, dass die Qualität des Ausdrucks schlechter wird und im schlimmsten Fall der ganze Druckkopf kaputt geht. Patronen mit integriertem Druckkopf sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, bieten aber vor allem Vorteile, wenn Sie selten drucken. Denn ist der Druckkopf in die Tintenpatrone integriert, so wird er bei jedem Patronenwechsel automatisch erneuert. Dies verlängert unter Umständen die Lebensdauer des Druckers.

Ist der Druckkopf in den Drucker eingebaut, gibt es im Falle des Defekts zwei Möglichkeiten:

  1. Der Druckkopf ist austauschbar im Drucker integriert und Sie können ihn unabhängig von der Tintenpatrone wechseln. Hersteller empfehlen einen regelmäßigen Wechsel, zum Beispiel nach einer bestimmten Anzahl gedruckter Seiten.
  2. Der Druckkopf ist fest im Drucker eingebaut und kann nur von einem Spezialisten ausgetauscht werden. Fragen Sie Ihren Fachhändler, wie viel solch ein Austausch kostet. Unter Umständen kann der Druckkopf gar nicht repariert werden, so dass Sie beim Defekt des Druckkopfs einen ganz neuen Drucker benötigen.

Für den Fotodruck brauchen Sie folgende Ausstattungsmerkmale

Immer mehr Tintenstrahldrucker - auch Multifunktionsgeräte - eignen sich explizit für den Ausdruck von Fotos. Sie bieten zum Beispiel direkte Anschlussmöglichkeiten für die Digitalkamera (via USB-Schnittstelle oder kabellose Empfangsmöglichkeiten wie Bluetooth oder Infrarot), und/oder integrierte Leseplätze (Kartenslots) für deren Speicherkarten, so dass Sie die Fotos ohne Zwischenschaltung eines Computers ausdrucken können. Weitere Ausstattungsmerkmale, die den Fotodruck unterstützen, sind zum Beispiel:

  • weitere Farbpatronen zusätzlich zu den vier Grundfarben (Sechs- bis Achtfach-Tintensystem) oder spezielle Fototinten, die einen Farbdruck in Fotoqualität ermöglichen
  • höhere Bildauflösung und verbesserte Farbwiedergabe
  • Auswahlmöglichkeit für Papierart und -format, zum Beispiel Fotopapier im 10x15-Format
  • Funktion „Randlosdruck“ zum Vermeiden von weißen Fotorändern
  • Farbdisplay, mit dem die Fotos direkt am Drucker angesehen und für den Ausdruck vorbereitet werden können

Verzichten Sie auf den Kauf eines Kompaktfotodruckers

Kompaktfotodrucker können ausschließlich für den Druck von Fotos genutzt werden und müssen somit als zusätzliches Gerät angeschafft werden. Sie sind also so genannte "Fun-Printer" durch die unnötige Umweltauswirkungen bei Herstellung, Nutzung und Entsorgung verursacht werden, die durch die Anschaffung und den Gebrauch von vielseitig verwendbaren Geräten vermieden werden können.

Wichtige Ausstattungsmerkmale, unabhängig von der Drucktechnologie

Überlegen Sie vor dem Kauf, welche der Ausstattungsmerkmale Ihnen auch langfristig wichtig sind - so können Sie Ihren Drucker lange nutzen und schonen dadurch die Umwelt. In einem Factsheet haben wir die wichtigsten Merkmale für Sie zusammengestellt. Diese Kriterien bieten Ihnen Anhaltspunkte, auf die Sie beim Kauf eines Druckers achten können. Die genannten Geräteeigenschaften und Ausstattungsmerkmale werden zum Beispiel von Testzeitschriften für die Beurteilung der Gerätequalität und -vielseitigkeit verwendet. Auch fachkundige Beratung bewahrt Sie vor kostspieligen Fehlentscheidungen.

Sie finden das Infoblatt zu den Ausstattungsmerkmalen als PDF-Download im rechten Seitenblock.

 

Email this Seite

Bei Druckern werden viele Aspekte, die einen Einfluss auf die Umweltauswirkungen und Kosten haben, nicht durch das Gerät selbst, sondern durch Ihr persönliches Druckverhalten bestimmt. Erfahren Sie, wie Sie sparen können.

Ausführliche Infos zu unterschiedlichen Druckern.