EcoTopTen Newsletter November 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

effiziente Produkte noch schneller finden. Das ist mit der neu strukturierten und neu gestalteten Website von EcoTopTen jetzt möglich: das EcoTopTen-Team ist stolz, dass der Relaunch von www.ecotopten.de im September erfolgreich gelungen ist. Wollen Sie über @ecotopten immer auf dem Laufenden sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter! Seit September twittert @ecotopten regelmäßig zu Verbraucherthemen rund um ökologische Spitzenprodukte.
Außerdem im Newsletter: das neue EU Energielabel für Staubsauger, eine Initiative zur Auszeichnung der Energiekosten im Handel und der Start einer Internetplattform zu einem Forschungsprogramm zur Energiewende.

Einen sonnigen Herbst und eine interessante Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Dietlinde Quack

============================
I N H A L T
============================
1. Relaunch Plattform www.ecotopten.de – nachhaltige Produkte jetzt noch leichter finden
2. Folgen Sie uns: @ecotopten twittert regelmäßig zu Verbraucherthemen
3. Neu für Staubsauger: EU Energielabel und Ecodesign-Maßnahme
4. Mehr Kostentransparenz: Effiziente Haushaltsgeräte trumpfen durch Auszeichnung der Energiekosten im Handel
5. Forschung zur Energiewende – neue Internetplattform geht an den Start

============================
(1) Relaunch Plattform www.ecotopten.de – nachhaltige Produkte jetzt noch leichter finden

Die Verbraucherplattform EcoTopTen für nachhaltigen Konsum ist seit dem 9. September 2014 mit neuen Funktionen und einem neuen Design online. Wer sich zu ökologischen Spitzenprodukten informieren will, findet jetzt noch schneller alle benötigten Informationen. Mit neuen Filtern kann man spezifische Angaben zu einzelnen Produkten vorgeben und findet die Modelle, die am besten auf die eigenen Bedürfnisse passen.

Link: http://www.ecotopten.de/relaunch-plattform-ecotopten-nachhaltige-produkte-jetzt-noch-leichter-finden

============================
(2) Folgen Sie uns: @ecotopten twittert regelmäßig zu Verbraucherthemen

Über Verbraucherthemen rund um ökologische Spitzenprodukte informiert EcoTopTen seit September via Twitter. Unter @ecotopten twittert Dr. Dietlinde Quack, Projektleiterin EcoTopTen und Gruppenleiterin nachhaltiger Konsum am Öko-Institut, zu Aktualisierungen von Marktübersichten, Tipps und Tricks zum Energie sparen oder auch zu spannenden Entwicklungen im Bereich nachhaltige Produkte.

Link: www.twitter.com/ecotopten

============================
(3) Neu für Staubsauger: EU Energielabel und Ecodesign-Maßnahme

Ab September 2014 ist für Staubsauger das EU-Energielabel vorgeschrieben. Neben dem jährlichen Stromverbrauch und der Energieeffizienzklasse werden dort weitere nützliche Informationen für den Verbraucher angezeigt: die Staubemissionsklasse, die Teppichreinigungsklasse und/oder die Hartbodenreinigungsklasse sowie der Schallleistungspegel bzw. die Lärmemissionen.
Alle Staubsauger, die EcoTopTen empfiehlt, erfüllen folgende Kriterien:
• Die empfohlenen Geräte besitzen die Energieeffizienzklasse A.
• Die mittlere Leistungsaufnahme im aktiven Betrieb auf Teppich und Hartboden darf liegt jeweils bei maximal 1.200 W.
• Die Staubemissionsklasse ist „B“ oder besser.
• Die Reinigungsklasse auf Hartboden und Teppich ist jeweils „D“ oder besser.
• Die Geräuschemission auf Teppichboden liegt bei maximal 80 dBA (bei 1 pW).

Link EcoTopTen-Produkte: http://www.ecotopten.de/kleine-haushaltsgeraete/staubsauger
Link EcoTopTen-Kauftipps: http://www.ecotopten.de/kleine-haushaltsgeraete/staubsauger/kauftipps-fuer-staubsauger

===========================
(4) Mehr Kostentransparenz: Effiziente Haushaltsgeräte trumpfen durch Auszeichnung der Energiekosten im Handel

Händler können ab sofort Elektro-Haushaltsgeräte zusätzlich zum Kaufpreis mit dem sogenannten Energieindikator auszeichnen. Dieser zeigt an, wie hoch die jährlichen Energiekosten eines Gerätes sind. Vorteil für Konsumentinnen und Konsumenten: Sie sehen so auf den ersten Blick, wie viel Geld sie jährlich beim Kauf eines effizienten Gerätes im Vergleich zu einem ineffizienten Modell einsparen.
Die Kennzeichnung erfolgt im Rahmen des EU Projektes YAECI (Yearly Appliance Energy Costs Indication). Ziel ist es, den Kauf von energieeffizienten Geräten zu fördern. Das Öko-Institut ist Projektpartner und verantwortet unter anderem die Einführung des Indikators in Geschäften und bei Online-Händlern in Deutschland. Die Auszeichnung der Energiekosten im Handel soll in insgesamt zehn europäischen Ländern erfolgen.

Link: http://www.oeko.de/presse/pressemitteilungen/archiv-pressemitteilungen/2014/mehr-kostentransparenz-effiziente-haushaltsg...

===========================
(5) Forschung zur Energiewende – neue Internetplattform geht an den Start

Nach den ersten Schritten in Richtung Energiewende müssen Politik und Gesellschaft nun weitere wichtige Themen angehen. Wissen zum Handeln ist zentral für das Gelingen dieser Transformation. Eine neue Online-Plattform stellt jetzt die 33 Projekte des BMBF-Programms „Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“ übersichtlich und interaktiv dar.
Unter www.transformation-des-energiesystems.de werden die Forschungsergebnisse von 33 Forschungsvorhaben zur Energiewende sowie die begleitende wissenschaftliche Koordination kommuniziert. Diese Koordination liegt beim Öko-Institut e.V., Freiburg und dem ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main.

Link: http://www.oeko.de/presse/pressemitteilungen/archiv-pressemitteilungen/2014/forschung-zur-energiewende-interaktive-landk...
Link Plattform: www.transformation-des-energiesystems.de
Link Interview mit Projektleiter Prof. Dr. Rainer Grießhammer zur Energiewende: http://www.energieheld.de/blog/interview-rainer-griesshammer/

EcoTopTen-Newsletter

Ihre Daten verwenden wir ausschließlich zum Versand des Newsletters. Weitere Informationen im Impressum.
Möchten Sie Ihren Newsletter kündigen? Hier haben Sie die Möglichkeit.